Informationen

Die Salzgrotte Isartal ist auf Qualität gebaut:

  • Entspannungsraum mit 70 qm und Intensivraum mit 20 qm
  • Wände bestehen aus Steinsalz und Kristallsalz (ca. 20 t), Fußboden ist mit Salzgranulat bedeckt
  • medizinisch-zertifizierter Ultraschallvernebler mit 5 % Halitsole-Lösung reichert Raumluft an
  • angenehme Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 %
  • Sommer wie Winter wohltemperiert auf 18 bis 21° Grad
  • Salzgradierwerke verstärken die Grottenatmosphäre
  • sanfte Lichtspiele und leise Meditationsmusik, bequeme Relaxliegen und weiche Decken für maximale Entspannung

 

So können Sie von Anfang an Entspannen:

Für einen Salzgrottenbesuch müssen Sie nicht die Kleidung wechseln. Ziehen Sie Ihre Schuhe aus, von uns erhalten Sie bequeme Fußüberzieher und nehmen  Sie auf einer der Relaxliegen Platz. Die Sitzungen im Entspannungsraum beginnen immer pünktlich zur vollen Stunde und dauern 45 Minuten. Den Intensivraum können Sie im Anschluss an die Entspannungssitzung aufsuchen oder als konstitutionsabhängige Einzelmaßnahme nutzen. Hier inhalieren Sie 20 Minuten. Bitte verzichten Sie auf das vorherige Auftragen intensiver Duftstoffe. Sie können gerne ein Nickerchen machen, wir wecken Sie sanft!

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, sich immer vorher anzumelden. Dies können Sie gerne kurzfristig tun:
Telefon 0 87 31 / 39 58 450

 

Gönnen Sie sich eine Auszeit!

Die Salzgrotte ist ein Kleinod der Entspannung mitten im Herzen Dingolfings. Der Bau ist einer Berghöhle nachempfunden. Die Raumluft enthält Mineralien, wie Sie sie in der Meeresluft finden: U.a. Magnesium, Jod, Calcium, Eisen, Kalium, Brom und Zink.
Wir bitten Sie bei gesundheitlichen Beschwerden, besonders bei Allergien und chronischen Leiden, vor Besuch einer Salzgrotte den Rat eines Arztes hinzuziehen! Er kann die Wirkung auf Sie aus medizinischer Sicht einschätzen.